Bauarbeiten am Meelick Weir begonnen

Bezug auf MARINE NOTICE, No. 53 of 2019

Victoria Lock and Weir Meelick; © esri; click picture to "Arcgis Map"
Victoria Lock and Weir Meelick; © esri

SHANNON NAVIGATION

Meelick Weir Works

Reduced Speed Limit

Waterways Ireland wishes to advise masters of all craft that construction works have commenced on Meelick Weir and will continue until early 2020.

  • A reduced speed limit of 5kmph has been introduced from Meelick Weir upstream for 2000 metres for the duration of the works.
  • Masters of vessels are requested to proceed with caution during these works.

Waterways Ireland thanks it customers for their cooperation in this matter.

P Harkin, Inspector of Navigation, 27 May 2019

Meelick Weir; © CHBi; click picture to "enlage"
Meelick Weir © CHB
Meelick Weir; © CHB; click picture to "enlage"
Meelick Weir © CHB
Meelick Weir; © CHBi; click picture to "enlage"
Meelick Weir; © CHB
Meelick Weir; © CHB; click picture to "enlage"
Meelick Weir; © CHB

Meelick Wehranlagen, Reduzierte Geschwindigkeitsbegrenzung Waterways Ireland möchte die Kapitäne aller Schiffe darüber informieren, dass mit den Bauarbeiten am Meelick Weir begonnen wurde und bis Anfang 2020 dauern wird. Vom Meelick Wehr flussaufwärts wurde für die Dauer der Arbeiten eine reduzierte Höchstgeschwindigkeit von 5 km/h bis 2000 Meter eingeführt. Die Kapitäne der Schiffe werden gebeten, bei diesen Bauarbeiten mit Vorsicht vorzugehen. Waterways Ireland dankt seinen Kunden für die Zusammenarbeit in dieser Angelegenheit.

Antwort von Sean Kyne TD (FG – Galway West), im Namen von Minister Madigan an Martin Kenny TD (SF Sligo-Leitrim) zu den Arbeiten bei Meelick Weir. Seán Kyne (Galway West, Fine Gael)

Ich danke dem stellvertretenden Martin Kenny, dass er diese Angelegenheit angesprochen hat, die ich im Namen des Ministers für Kultur, Erbe und die Gaeltacht, des stellvertretenden Madigan, übernehme.

Das Meelick Wehr wurde ursprünglich in den 1790er Jahren als Teil der Shannon-Navigation gebaut. Das über 300 m lange Wehr mit einer 12 Schleusensperre hält und regelt die Navigationsebene für diesen Abschnitt der Wasserstraße zwischen Athlone in Lough Ree und Meelick in Lough Derg. Die Navigation zwischen beiden erfolgt durch die Victoria-Schleuse, die an das Meelick-Wehr angrenzt. Das Wehr und sein Gehweg verbinden das historische Dorf Meelick im Kreis Galway mit Lusmagh im Kreis Offaly und sind Teil des Hymany Way.

Das Wehrniveau wird durch die Installation von Wehrbrettern von einem überhängenden Wasserweg erhöht, um ein normales Sommerniveau für die Navigation aufrechtzuerhalten, während die Bretter im Winter entfernt werden, um eine zusätzliche Wasserförderung außerhalb der Bootssaison zu ermöglichen. Das Wehr und seine Boards sind ein integraler Bestandteil der Shannon-Navigation und steuern gleichzeitig die Wasserstände und -ströme auf dem mittleren Shannon. Die Niveaus werden von Waterways Ireland in Meelick in Verbindung mit denen in Athlone und Parteen von der ESB verwaltet.

Im Jahr 2009 wurden bei einem extremen Wetterereignis das Wehr und sein Gehweg, von dem aus die Wehrbretter platziert und entfernt werden, stark beschädigt. Bei dem Unwetterereignis 2015-16 wurden die letzten Überreste des Gehweges zerstört. Im Jahr 2012 begann Waterways Ireland mit einem Entwurfsprozess, der eine Umweltprüfung für den Austausch und die Wiederinstandsetzung des Wehrs, des Gehweges und eines moderneren Systems der Wehrverwaltung vorsah. Im Jahr 2015 beantragte Waterways Ireland die Baugenehmigung für den Ersatz des Gehweges und die Installation eines Systems von Kippwehren von Offaly und Galway County Councils. Die Baugenehmigung wurde 2017 erteilt. Im Jahr 2018 versuchte Waterways Ireland, eine kompetente Baufirma zu beauftragen, die die Arbeiten in ihrem Namen durchführt, und im August 2018 fand eine Ausschreibung statt.

Am 1. März dieses Jahres konnte ich mit Freude mitteilen, dass Waterways Ireland 3,2 Millionen Euro in die Wiederherstellung und den Ersatz des Meelick-Wehrgangs investieren wird. Ich hatte das Vergnügen, kurz darauf an der Wende für diese Entwicklung teilzunehmen. Ich bin mir der Bedeutung dieser Wiederherstellung für die Grafschaften Galway und Offaly und insbesondere für die lokalen Gemeinschaften, die seit mehreren Jahren ohne den Gehweg sind, voll bewusst. Die Bauarbeiten haben nun vor Ort begonnen. Das Wehr, der angrenzende Kai und die Freiflächen sind derzeit für die Öffentlichkeit gesperrt und werden für die Dauer der Arbeiten genutzt. Der Bau soll bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein, vorbehaltlich günstiger Wetterbedingungen und Wasserstände. Der Zugang zum Beara-Breifne Way durch die Baustelle ist eingeschränkt. Allerdings bleibt ein alternativer Zugang zum Weg an verschiedenen angrenzenden Stellen bestehen.

Wir sind uns bewusst, dass diese Schließung Auswirkungen auf den Gehweg hat, aber das ist wichtige und notwendige Arbeit. Das abgeschlossene Projekt wird die Attraktivität des Gebietes, die Sicherheit und die Verbindung zwischen den beiden betroffenen Dörfern erheblich erhöhen. Die Abteilung hat mich darüber informiert, dass alternative Wege ausgeschildert sind. Wenn der Abgeordnete mir die Bedenken von Stadtrat Dermot Connolly, meinem ehemaligen Kollegen, übermittelt, werde ich die Abteilung bitten, auf die alternativen Grenzübergänge zu antworten.

Killaloe-Ballina Mooring

Killaloe-Ballina Mooring

The most southern harbour on the lake. You can tie up against the wall either above or below the bridge (depending on your headroom as the bridge is quite low). If you can also go through the bridge then downriver a small way – opposite the slipway on your left there is an opening into the canal and you can tie up there (Mooring Pins requisitely). Below the bridge on the river can get a bit rocky at weekends as it’s a popular spot for water skiing and general water sports. This is a very pretty place, surrounded by mountains and with villages on either side of the bridge. Killaloe is on the Clare side, Ballina on the Tipperary bank. There are excellent eateries here, lots of pubs and shops and a fair buzz about the place – it’s popular with land-based visitors as well as waterways folk. St Flannan’s Cathedral on the Killaloe side is worth a visit.

Facilities

  • Water
  • Slipway (this is downriver a bit, below the bridge. Accessed just down from Goosers pub.)
  • Pump out
  Mooring: Ballina North of Bridge
  • Waterway: Shannon Navigation
  • County: TIPPERARY
  • Operator Name: Mooring – Public
  • Car Park: Yes
  • Service Block: No
  • Electricity: No
  • Electricity: Smart Card Units
  • Potable Water: Yes
  • Valid duration of stay:
  • Number of berths 6
  • Other: Tipperary Co
  • Fixed/Floating: Fixed
  • Car Park Details:
  • Wheelchair Accessibility: Limited

Mooring: Ballina Floating Jetty

  • Waterway: Shannon Navigation
  • County: TIPPERARY
  • Operator Name: Waterways Ireland Mooring
  • Car Park:
  • Service Block: Yes
  • Electricity: Yes
  • Electricity: Smart Card Units 2 units
  • Potable Water: No
  • Valid duration of stay: 5 consecutive days or 7 days per month
  • Number of berths: 15
  • Other:
  • Fixed/Floating: Floating
  • Car Park Details: Car park is 50 meters down stream of marina
  • Wheelchair Accessibility: Full

Mooring: Old Quay Wall Killaloe, Downstream of bridge

  • Waterway: Shannon Navigation
  • County: CLARE
  • Operator Name: Waterways Ireland Mooring
  • Car Park: Yes
  • Service Block: Yes
  • Electricity: No
  • Electricity: Smart Card Units
  • Potable Water: Yes
  • Valid duration of stay: 5 consecutive days or 7 days per month
  • Number of berths: 6
  • Other: service block is up steam near canal area about 200 meters from here
  • Fixed/Floating: Fixed
  • Car Park Details: Over a KM away
  • Wheelchair Accessibility: Limited

Mooring: WI Marina at Killaloe

  • Waterway: Shannon Navigation
  • County: CLARE
  • Operator Name: Waterways Ireland Mooring
  • Car Park: No
  • Service Block: Yes
  • Electricity: Yes
  • Electricity: Smart Card Units 2 units
  • Potable Water: Yes
  • Valid duration of stay: 5 consecutive days or 7 days per month
  • Number of berths: 71
  • Other: Total number of berths in Killaloe is 71 Up stream of bridge
  • Fixed/Floating: Floating
  • Car Park Details: nearest car park is at area between the waters
  • Wheelchair Accessibility: Full

Service Facilities: Killaloe Service Block

  • Waterway: Shannon Navigation
  • County: CLARE
  • Operator Name: Waterways Ireland
  • Car Park: No
  • Car Park Details:
  • Toilets: Yes
  • Smart Card Units-Toilets: 0
  • Showers Yes
  • Smart Card Units-Showers: 2
  • Pumpout: No
  • Smart Card Units-Pumpouts: 2
  • Laundry: No
  • Smart Card Units-Laundry: 0
  • Wheelchair Accessibility: Full
  • Provision of Refuse Service: No
  • Refuse Service: Provider
  • Other:

Der südlichste Hafen am See. Du kannst dich entweder oberhalb oder unterhalb der Brücke an der Mauer anlegen (abhängig von deiner Stehhöhe, da die Brücke ziemlich niedrig ist). Wenn Sie auch durch die Brücke fahren können, dann einen kleinen Weg flussabwärts – gegenüber der Slipanlage zu Ihrer Linken gibt es eine Öffnung in den Kanal und Sie können dort ankern (Mooring Pins erforderlich). Unterhalb der Brücke am Fluss kann es am Wochenende etwas hektisch werden, da es ein beliebter Ort für Wasserski und allgemeinen Wassersport ist. Dies ist ein sehr schöner Ort, umgeben von Bergen und mit Dörfern auf beiden Seiten der Brücke. Killaloe ist auf der Clare-Seite, Ballina auf der Tipperary-Seite. Es gibt hier ausgezeichnete Restaurants, viele Pubs und Geschäfte und ein reges Treiben um den Or. Er ist sowohl bei Landgängern als auch bei Wassersportlern beliebt. Die St. Flannan’s Kathedrale auf der Killaloe Seite ist einen Besuch wert.

Einrichtungen

  • Wasser
  • Slipway (das ist ein wenig flussabwärts, unterhalb der Brücke. Erreichbar gerade
  • in der Nähe vom Goosers Pub.
  • Pump out

Scarriff Harbour

Scarriff Harbour

A little further up the river from Tuamgraney and you come to the end of the navigable part of the river with the harbour in Scarriff. This harbour has been recently extended so has accommodation for plenty of boats. Scarriff has plenty of pubs, restaurants and shops and is a 15 minute walk away. Go out of the harbour, along the road past the houses, then turn right at the main road. You’ll see the main street going up the hill in front of you. here’s a bank here too with an ATM.

Facilities

  • Water,
  • Electricity
  • Pump-out
  • Name: Scarriff Harbour
  • Waterway: Shannon Navigation
  • County: CLARE
  • Operator Name: Waterways Ireland
  • Car Park: Yes
  • Service Block: Yes
  • Electricity: Yes
  • Electricity: Smart Card Units
  • Potable Water: Yes
  • Valid Duration of Stay: 5 consecutive days or 7 days per month
  • Number of Berths: 16
  • Other: 16 berths in this area
  • Fixed or Floating: Fixed and Floating
  • Car Park Details
  • Wheelchair Accessibility: Full

Etwas weiter flussaufwärts von Tuamgraney kommen Sie zum Ende des schiffbaren Teils des Flusses mit dem Hafen in Scarriff Dieser Hafen wurde kürzlich erweitert, ebenso wie die Unterbringung vieler Boote. Scarriff hat viele Pubs, Restaurants und Geschäfte und ist nur 15 Gehminuten entfernt. Vom Hafen aus, entlang der Straße an den Häusern vorbei, dann an der Hauptstraße rechts abbiegen. Du wirst sehen, wie die Hauptstraße vor dir den Hügel hinaufgeht. Hier gibt es auch eine Bank mit einem Geldautomaten.

Einrichtungen
  • Wasser,
  • Elektrizität,
  • Pump-out

Tuamgraney Quay

Tuamgraney Quay

The trip up the Scarriff River is a delight. A twisty, tree lined waterway with kingfishers and herons to keep you company. There’s a small harbour at Tuamgraney if you like the peace and quiet. A good place for a barbecue, or take a ten minute walk into the village for good food in the pub. There’s also a historic church to visit.

Facilities

  • None

Die Fahrt auf den Scarriff River ist ein Genuss. Ein kurvenreicher, von Bäumen gesäumter Wasserweg mit Eisvögeln und Reihern, die Ihnen Gesellschaft leisten. Es gibt einen kleinen Hafen in Tuamgraney, wenn Sie die Ruhe mögen. Ein guter Ort für ein Barbecue, oder machen Sie einen zehn-minütigen Spaziergang ins Dorf für ein gutes Essen in der Kneipe. Es gibt auch eine historische alte Kirche zu besichtigen.

Einrichtungen

  • Keine

Mountshannon Harbour

Mountshannon HarbourX

another very popular harbour, Mountshannon has new floating jetties to accommodate more boats. The harbour is a decent size with berths against the wall as well as on the jetties. The village has pubs, restaurants and a shop selling basic groceries. There’s also a petrol station with a small supermarket attached (follow the road around the harbour to the left, turn left along the main road and walk for a couple of hundred metres).You can take boat trips to Iniscealtra (Holy Island) from here, or anchor of it yourself and dinghy yourself in. A beautiful and tranquil old religious settlement, it’s well worth a visit.

Facilities

  • Name: Mountshannon
  • Waterway: Shannon Navigation
  • County: CLARE
  • Operator Name: Waterways Ireland Mooring
  • Car Park: Yes
  • Service Block: Yes
  • Electricity: Yes
  • Electricity: Smart Card Units 2 units
  • Potable Water: Yes
  • Valid duration of stay: 5 consecutive days or 7 days per month
  • Number of berths: 55
  • Other: 55 total berths in this area
  • Fixed/Floating: Fixed
  • Car Park Details:
  • Wheelchair Accessibility: Limited

Ein weiterer sehr beliebter Hafen, Mountshannon, hat neue floting Stege, um mehr Boote unterzubringen. Der Hafen ist recht groß, mit Liegeplätzen an der Wand und an den Stegen. Das Dorf verfügt über Pubs, Restaurants und einen Laden mit einfachen Lebensmitteln. Es gibt auch eine Tankstelle mit einem kleinen Supermarkt (folgen Sie der Straße um den Hafen herum auf der linken Seite, biegen Sie links entlang der Hauptstraße ab und gehen Sie ein paar hundert Meter zu Fuß). Von hier aus können Sie Bootsfahrten nach Iniscealtra (Heilige Insel) unternehmen, oder selbst vor Anker gehen und sich selbst ins Beiboot setzen. Eine schöne und ruhige alte religiöse Siedlung, die einen Besuch wert ist.

Einrichtungen

  • Toilettenblock
  • Wasser
  • Slip
  • Pump out

Dromineer Harbour

Dromineer Harbour

Dromineer is directly across the lake from Dromaan on the Tipperary side. A bit more lively too. There’s a pub “The Lake Café” serving food very close to the harbour.

There is a shop but it’s only open sporadically and doesn’t sell much in the way of foodstuffs, so not the place to re-provision.

If you walk along beside the beach you’ll come first to the Nenagh Rowing Club, then (if you follow the road) to Shannon Side Marina Chandlery and Boat Yard.

Facilities
  • Name: Dromineer Marina
  • Waterway: Shannon Navigation
  • County: TIPPERARY
  • Operator Name: Waterways Ireland
  • Car Park: Yes
  • Service Block: Yes
  • Electricity: Yes
  • Electricity: Smart Card Units 2 units
  • Potable Water: Yes
  • Valid Duration of Stay: 5 consecutive days or 7 days per month
  • Number of Berths: 44
  • Other: 44 berths toatal in Dromineer
  • Fixed or Floating: Floating
  • Car Park Details: A number of small car parks service the moorings and the village.
  • Wheelchair Accessibility: Full

Dromineer liegt direkt gegenüber dem See von Dromaan auf der Tipperary Seite. Etwas lebendiger auch in der Nähe des Hafens, es gibt eine Kneipe „The Lake Cafe“ mit Speisen. Es gibt einen Laden, aber er ist nur sporadisch geöffnet und verkauft nicht viel auf dem Gebiet der Lebensmittel, also nicht der Ort der Nachversorgung für die Bootstour. Wenn Sie am Strand entlang gehen, kommen Sie zuerst zum Nenagh Rowing Club, dann (wenn Sie der Straße folgen) zur Shannon Side Marina Chandlery und Boat Yard.

Einrichtungen
  • Dusch- und Toilettenblock (Smart Card für Duschen erforderlich)
  • Wasser
  • Slip-Anlage
  • Pump-Out

Garrykennedy Harbour

Garrykenedy Harbour

this harbour is directly ahead of you as you travel south down the lake, just before turning west towards Mountshannon. A delightful and popular spot, Garrykennedy has three harbours.

The old high walled stone harbour is very pretty but also very small and can be difficult if you have dogs or small children unless you can berth beside the steps, there are ladders to climb to get on and off the boat.

But there are now new floating jetties which have eased the congestion somewhat. There is also a council harbour, but this is generally full of local boats.

There are two pubs in Garrykennedy and a few houses. Larkins does good food. There’s also a woodland walk that has wheelchair access.

Facilities

  • Toilet block (Smartcard required)
  • Showers (Smartcard required)
  • Washing/Drying Facilities (Smartcard required)
  • Electricity (Smartcard required)
  • Water
  • Slipway

Dieser Hafen liegt direkt vor Ihnen, während Sie den See nach Süden hinunterfahren, kurz bevor Sie nach Westen in Richtung Mountshannon abbiegen.

Garrykennedy ist ein reizvoller und beliebter Ort und verfügt über drei Häfen. Der alte, hochmauerte Steinhafen ist sehr schön, aber auch sehr klein und kann schwierig sein wenn man Hunde oder kleine Kinder hat, es sei denn, Sie können neben der Treppe anlegen. Es gibt Leitern zum Klettern um auf das Boot zu steigen und es wieder zu verlassen.

Aber es gibt jetzt neue Schwimmstege, die den Stau etwas gemildert haben. Es gibt auch einen Stadthafen aber dieser ist im Allgemeinen voll von lokalen Booten.

In Garrykennedy gibt es zwei Pubs und ein paar Häuser. Larkins macht sehr gutes Essen. Es gibt auch einen Waldspazierpfad der rollstuhlgängig ist.

Einrichtungen

  • Toilettenblock (Smartcard erforderlich)
  • Duschen (Smartcard erforderlich)
  • Wasch-/Trocknungsmöglichkeiten (Smartcard erforderlich)
  • Strom (Smartcard erforderlich)
  • Wasser
  • Slipway

Dromaan Harbour

Dromaan Harbour

 

Still on the Clare side is Dromaan Harbour. A delightful spot if you like it quiet. There’s a decent harbour wall plus several ‘submarine pen’ jetties, but not much else. Just down the road is the Shannon Castle Line base in Williamstown Harbour where you can get diesel from Angus Leavy if you need it. The village of Whitegate is a couple of miles away – within walking distance if you have stout shoes and a strong disposition. It’s very sheltered here, a great place for a barbecue when the weather’s fine.

Facilities

  • Slip (very steep with poor grip)
  • Name: Dromaan Harbour
  • Waterway:Shannon Navigation
  • County:GALWAY
  • Operator Name: Waterways Ireland Mooring
  • Car Park: Yes
  • Service Block: No
  • Electricity: No
  • Electricity: No
  • Potable Water: Yes
  • Valid Duration of Stay: 5 consecutive days or 7 days per month
  • Number of Berths:22
  • Fixed or Floating: Fixed
  • Wheelchair Accessibility: Limited

Dromaan Harbour liegt am Lough Derg auf der Seite von Clare. Es ist ein sehr vom Wind geschützter Platz, wenn draussen auf dem See der Bär tobt. Für diejenigen die Ruhe suchen und die Natur lieben ein herrlicher Ort zum Verweilen. Die Hafenmauer ist wie in Portumna Castle aus festem Mauerwerk, die Anlegestellen werden von den irischen Bootsfahrern als ‘submarine pen’ jetties bezeichnet.Gleich die Straße hinunter war die frühere Shannon Castle Line Basis in Williamstown Harbour, wo Sie Diesel von Angus Leavy bekommen konnten wenn Sie welchen brauchten. Heute werden hier Liegeplätze vergeben. Das Dorf Whitegate ist ein paar Meilen entfernt, zu Fuß erreichbar, wenn Sie feste Schuhe und eine starke Einstellung haben. Zum Einkaufen also ist es ein wenig weiter. Das kleine bekannte Dorf Whitegate liegt etwa 3,5 km entfernt, zu Fuß sind das ca. 30-40 Minuten. Hier findet man einen Pub und einen kleinen Laden. Alles in allem ein sehr schöner Hafen. Es ist hier sehr geschützt, ein großartiger Ort für ein Barbecue bei schönem Wetter.

Einrichtungen

  • Feuerstelle
  • Bänke und Tische laden zum Grillen ein.

Rossmore Quay

Rossmore Quay

A little further south and on the Clare side and you’ll find Rossmore Quay. This is another one where you have to look out for rocks, but there’s no problem as long as you take care to go outside the relevant markers. There’s nothing much at Rossmore except for peace and quiet, most of the time. It’s popular with local families in the summer when the weather is fine, there’s good access for swimming. Also popular with fishermen. If you’re feeling adventurous the access to the Woodford River is here. There’s an IWAI jetty at the end of the navigable section. A very pretty river.

Facilities

  • Slipway (very steep with poor grip)
  • Name: Roossmore Quay
  • Waterway: Shannon Navigation
  • County: GALWAY
  • Operator Name: Waterways Ireland Mooring
  • Car Park: Yes-Service Block:No
  • Electricity: No
  • Electricity: No
  • Potable Water: No
  • Valid Duration of Stay: 5 consecutive days or 7 days per month
  • Number of Berths: 22
  • Fixed or Floating: Fixed
  • Wheelchair Accessibility: Limited

Etwas weiter südlich und auf der Clare Seite befindet sich der Rossmore Harbour. Dies ist ein weiterer, wo man auf Felsen achten muss, aber es gibt kein Problem, solange man darauf achtet, nicht die relevanten Markierungen zu verlassen. Bei Rossmore gibt es nicht viel, außer Ruhe und Frieden. Meistens im Sommer ist es bei einheimischen Familien beliebt, wenn das Wetter gut ist es gibt einen guten Zugang zum Schwimmen. Der Quay ist auch bei Fischern sehr beliebt. Wenn Sie sich abenteuerlustig und fit fühlen, ist der Zugang zum Woodford River direkt um die Ecker. Fährt man ihn vorsichtig hinauf, findet man am Ende des schiffbaren Abschnitts einen IWAI-Steg mit einem Gedenkstein. Ein sehr schöner Fluss.

Einrichtungen

  • Slipway (sehr steil mit schlechtem Grip)

Kilgavan Harbour

Kilgavan Harbour

Heading south, Kilgarvan is round the corner on the Tipperary bank. You can see the roof of the big green shed. Care is needed to go around the correct markers as there are rocks here, you need to go beyond the turning, then back up again. There’s no town or village here but there is a very classy restaurant a short walk from the harbour. Most of this harbour is private but you may be able to tie up by the big green shed if you ask for permission. The outer wall can be a bit exposed if the wind is coming from the wrong direction. A lovely, quiet place.

Facilities

  • Toilet block (no smart card required)
  • Water (accessible from the outer wall)
  • Name: Kilgavan
  • Waterway:Shannon Navigation
  • County:TIPPERARY
  • Operator: Mooring Kilgarvan Fishing Club
  • Private with public access
  • Car Park:
  • Service Block: Toilet
  • Electricity: No
  • Electricity: No
  • Potable Water: Yes Water (accessible from the outer wall)
  • Valid Duration of Stay:
  • Number of Berths: 0
  • Fixed or Floating: Fixed
  • Wheelchair Accessibility: Limited

In südlicher Richtung befindet sich Kilgarvan um die Ecke an dem Tipperary Ufer. Man kann beim näherkommen das Dach des großen grünen Schuppens sehen. Es ist Vorsicht geboten, und um die richtigen Marker zu fahren, da es hier Felsen gibt – man muss an dem Marker vorbei eine etwas größere Kurve fahren und dann wieder nach Kilgavan einbiegen. Es gibt hier keine Stadt oder Dorf fußläufig in der Nähe, aber es gibt ein sehr stilvolles Restaurant, nur wenige Schritte vom Hafen entfernt. Der größte Teil dieses Hafens ist privat, aber Sie können vielleicht an der großen grünen Halle anlegen, wenn Sie um Erlaubnis bitten. Die Außenwand kann etwas exponiert sein, wenn der Wind aus der falschen Richtung kommt. Ein schöner, ruhiger Ort. Einrichtungen

  • Toilettenblock (keine Smartcard erforderlich)
  • Wasser (zugänglich an der Außenwand)